Italienisch an der Abendschule lernen

Hier gibt's mehr: Italienisch für Anfänger , , , ,

Die meisten von uns haben in der Schule ein wenig Englisch gelernt, aber weiter Sprachkenntnisse sind nicht vorhanden (wenn man einmal von der Muttersprache absieht). So essen wir gern beim Italiener oder schauen uns Museen in Rom an – ohne uns jedoch dort wirklich mit jemand über ein Thema verständigen zu können.

Dies ist Schade, ist doch Italienisch eine der einfachsten Fremdsprachen die man lernen kann. Zwar muss man ein paar mehr Wörter als „Ciao“ und „Pizza“ lernen, aber es macht Spass – und ist nützlich. Ganz gleich ob im Beruf oder Privatleben, Italienisch-Kenntnisse sind von grossen Nutzen.

Italienisch ist nicht nur Amtssprache in Italien, sondern auch in der Europäischen Union und z.B. in der Schweiz. Desweiteren gehört Italienisch zur Gruppe der romanischen Sprachen, Italienisch kann also der erste Schritt sein um weiter Fremdsprachen wie z.B. Spanisch, Französisch oder Portugiesisch zu lernen.

Was lernt man in diesem Italienischkurs?
Der Abendfernkurs beinhaltet neben Schreib -und Leseübungen auch das Trainieren der Aussprache, Aspekte der Grammatik und Rechtschreibung sowie viele Informationen über die italienische Kultur. Der Kurs richtet sich an Anfänger mit keinen oder sehr geringen Italienischkenntnissen.

Keine Teilnehmevoraussetzungen.
Der Kurs selber dauert etwas mehr als ein Jahr, pro Woche müssen 8 Stunden Lernen eingeplant werden.


Hier gibt's mehr: Italienisch für Anfänger
Abendschulen in Deutschland Abendschulen Schleswig-Holstein Abendschulen Mecklenburg-Vorpommern Abendschulen Brandenburg Abendschulen Sachsen-Anhalt Abendschulen in Berlin Abendschulen in Sachsen Abendschulen in Thueringen Abendschulen in Nordrhein-Westfalen Abendschulen in Hessen Abendschulen in Rheinland-Pfalz Abendschulen im Saarland Abendschulen in Baden-Wuerttemberg Abendschulen in Bayern Abendschulen in Niedersachsen Abendschulen in Bremen Abendschulen in Hamburg Abendschulen in der Schweiz Abendschulen in Österreich